logo klettern bwDer DAV möchte mit dem Projekt „Klettern in Baden-Württemberg“ die Kletterregelungen in Baden-Württemberg anpassen. Nach fachlicher Prüfung und in enger Zusammenarbeit mit Behörden und Naturschutz sollen Felsen für den Klettersport geöffnet werden. Im Fokus stehen im Sinne des Natur-, Arten- und Biotopschutzes Felsen und Steinbrüche,  an denen naturverträgliches Klettern möglich ist.

Die Regelungen in den Klettergebieten sollen behutsam fortgeschrieben und nachhaltig entwickelt werden. Grundlage dafür sind Vorschlagslisten, welche die Arbeitskreise Klettern und Naturschutz (AKN) erstellt haben. Diese sollen mit Behörden und Naturschützern weiter bearbeitet werden, um zu gemeinsamen Lösungen zu kommen.logo sport und nhProjektförderung

Das Projekt „Klettern in Baden-Württemberg“ ist einer der Gewinner des Nachhaltigkeitswettbewerbs 2015 des Landessportverbandes Baden Württemberg (LSV). Das Projekt ist gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

klettern bw titel

Ziele

- Fortschreibung der Kletterregelungen

- Verbesserung der Klettermöglichkeiten

- Naturverträgliche Gestaltung

- Klimaschutz durch wohnortnahes Klettern

Partner

Ein wichtiger Ansatz des Projektes ist das partnerschaftliche Miteinander aller Beteiligten. Partner sind das Ministerium Ländlicher Raum, das Kultusministerium, der Landessportverband, die Regierungspräsidien, die Umwelt- und Forstbehörden der Landratsämter, die Naturschutzverbände, der DAV-Landesverband, die IG Klettern, die Arbeitskreise Klettern und Naturschutz und gegebenenfalls weitere Akteure.

Aktueller Stand

März 2016: Die Vorschlagsliste wurde dem MLR übergeben. Weitere Exemplare gingen u.a. an das Kultusministerium und an Naturschutzverbände. Weiteres Vorgehen: Das MLR prüft die Vorschlagsliste und reicht sie weiter an die vier Regierungspräsidien und an die 15 betroffenen Landratsämter.

Nov. 2017: In mehreren Klettergebieten im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb gab es inzwischen positive Vorgespräche bzgl. der naturverträglichen Verbesserung von Klettermöglichkeiten. Für das Klettergebiet Blautal fand im Juni bereits ein Runder Tisch mit allen Akteuren, insbesondere Landratsamt, Naturschutz und Kletterer statt. Der Arbeitskreis Klettern und Naturschutz (AKN) Blautal hat inzwischen seine Vorschlagsliste überarbeitet und konkretisiert. Die Gespräche sollen im Dezember fortgesetzt werden.

Mai 2018: Im Neckartal (Neckar-Odenwald-Kreis), im Blautal (Alb-Donau-Kreis) und in Bad Herrenalb (Kreis Calw) wurden Felsen zur weiteren Prüfung bzw. Begutachtung ausgewählt. DAV-Landesverband, DAV-Bundesverband, DAV-Sektionen und IG Klettern teilen sich die Kosten für die ökologischen Gutachten.

Sept. 2018: Die Gespräche im Klettergebiet Donautal sind angelaufen. Die Frage, in welchem Umfang und an welchen Felsen es klettersportliche Verbesserungen geben kann, gestaltet sich sehr schwierig. Weitere Gespräche und Ortstermine sind geplant. Auch im Landkreis Reutlingen gab es ein erstes Vorgespräch. Die Auswahl möglicher Projektfelsen soll in den nächsten Monaten erfolgen. 

Nov. 2018: Das Projekt soll bis Ende 2020 fortgeführt werden. In den letzten beiden Projektjahren werden weitere Gespräche mit den Landratsämtern geführt werden, um gemeinsam geeignete Felsen aus der Vorschlagsliste für die Optimierung der Kletterregelung zu finden.

Dez. 2018: Wir gehen davon aus, dass der DAV ökologische Gutachten in der Größenordnung bis zu 120.000 EUR beauftragen wird. Nach intensiven Beratungen konnte erreicht werden, dass sich das Umweltministerium und das Kultusministerium in erheblichem Umfang an den Kosten beteiligen. Die finanzielle Beteiligung der Ministerien unterstreicht den Willen der Landesregierung, das Projekt mit einem guten Ergebnis zum Abschluss zu bringen.

Wir halten Sie hier regelmäßig auf dem Laufenden zum Stand des Projekts.

 

klettern bw mitarbeiterAnsprechpartner

Stefan Lindemann
Mail: stefan_lindemann@alpenverein-bw.de

 

Meldungen aus unserem Newsletter

16.9.2015, dav_info_2015-5
DAV ist Preisträger des Nachhaltigkeitswettbewerbs

19.1.2016, dav_info_2016-1
Projekt „Klettern in Baden-Württemberg“

15.3.2016, dav_info_2016-2
Projekt „Klettern in BW“: Vorschlagslisten übergeben

14.9.2016, dav_info_2016-5
Projekt „Klettern in BW“: Ministerium prüft Vorschläge

16.11.2017, dav_info_2017-6
Projekt "Klettern in Baden-Württemberg"

29.3.2018, dav_info_2018-2
Projekt "Klettern in Baden-Württemberg"

 

Download

Kurze Projektbeschreibung
Info-Blatt zum Projekt

Projekt „Klettern in Baden-Württemberg“
Einleitung und Anhang

 

Wettkampftermine

09 Feb 2019
09.02.2019 Bouldern Tübingen B12
Tübingen

Jugendcup 2019
16 Feb 2019
16.02.2019 Radolfzell Kletterwerk
Radolfzell
Ausschreibung
Kids-Cup 2019
23 Feb 2019
23.02.2019 Süddeutsche Meisterschaften Bouldern - München Messe FREE
München

Meisterschaften 2019
30 Mär 2019
30.3.2019 Stuttgart Kletterzentrum
Stuttgart

Kids-Cup 2019

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter