Der DAV Landesverband BW hat sich im Zuge der Resolution zur geplanten Vollsperrung der Badener Wand am Battert im Januar auch an die Regierungspräsidentin von Karlsruhe gewandt. Regierungspräsidentin Felder zeigt in einem Antwortschreiben vom 31.1.2022 Verständnis für den Klettersport und erläutert den Sachstand sowie die bisherigen Überlegungen des Regierungspräsidiums zur Verbesserung des Wanderfalkenschutzes am Battert. In ihrem Schreiben wird auf Brutabbrüche vor allem im Zusammenhang mit anthropogenen Störungen verwiesen.

Eine Allianz aus Sport- und Naturschutzverbänden spricht sich gegen die vom Regierungspräsidium Karlsruhe geplante vollständige Sperrung der Badener Wand (Battertfelsen, Baden-Baden) für den Klettersport aus. Die Unterzeichner der Resolution fordern unter anderem die unverhältnismäßige und nicht zielführende Vollsperrung der Badener Wand nicht weiter zu verfolgen und an den Battertfelsen die landes- und bundesweit üblichen und mit den Naturschutz- und Kletterverbänden vereinbarten saisonalen und räumlich begrenzten Schutzmaßnahmen für Felsbrüter anzuwenden.

 

Das Regierungspräsidium Karlsruhe beabsichtigt ab 2022 an der Badener Wand (Battertfelsen) die saisonale Schutzzeit für den Wanderfalken in eine ganzjährige Sperrung umzuwandeln. Dies wurde dem Arbeitskreis Klettern und Naturschutz (AKN) Battert und dem DAV-Landesverband bei einer online-Besprechung am 1.12.2021 mitgeteilt.

Das Forum des Kletterns findet dieses Jahr am Mi., 1.12.2021 als online-Besprechung statt. Neben den Berichten aus den Klettergebieten und vom DAV-Landesverband steht das Projekt Klettern in BW auf der Agenda.

In den beiden Felsen Kesselwand und Gelber Fels (Lenninger Tal, Schwäbische Alb) darf ab sofort wieder geklettert werden. Diese Meldung vom Landratsamt Esslingen traf kürzlich bei uns ein. Aufgrund der erfolgreichen Bruten der Kolkraben, kam es an den beiden Felsen zu einer frühzeitigen Freigabe für das Klettern – ganz im Sinne der flexiblen Schutzzeiten. Die ursprünglich bis 30.06.2021 vorgesehene Sperrung war somit nicht notwendig.

Wildes Zelten oder Womo-Übernachten an dafür nicht vorgesehenen Plätzen ist ein klares No-Go im Oberen Donautal und natürlich auch in anderen Klettergebieten und Erholungslandschaften. Aber wohin mit Zelt, Bus und Womo beim Klettertrip übers Wochenende? Wir haben eine Auswahl an uns bekannten Plätzen im Oberen Donautal (inklusive Bärenthal und Leibertingen) zusammengestellt.

In Zeiten von geschlossenen Kletterhallen und Grenzen ist der Ansturm auf die Klettergebiete im Schwarzwald, Odenwald und auf der Schwäbischen Alb mit der beginnenden Klettersaison intensiver ausgefallen als in vergangenen Jahren. Das bringt nicht nur Spaß mit sich, sondern auch einige Probleme.

In Zeiten von geschlossenen Kletterhallen und Grenzen wird der Ansturm mit der beginnenden Klettersaison intensiver ausfallen als in vergangenen Jahren. Die DAV-Kampagne "Natürlich Klettern" informiert über die wichtigsten Regeln zum fairen und naturverträglichen Klettern.

Natürlich klettern - Naturverträglicher Bergsport - Deutscher Alpenverein (DAV)

Und hier der wichtige Corona-Link für Baden-Württemberg
FAQ Corona-Verordnung: Baden-Württemberg.de (baden-wuerttemberg.de)

Aus aktuellem Anlass an den Schlupffelsen (Lenninger Alb) warnt der DAV-Landesverband Baden-Württemberg vor nicht normgerechten Bohrhaken an Kletterfelsen.
Warnhinweis Bohrhaken an Kletterfelsen [pdf, 190 KB]

Jörg Zeidelhack hat die Fortsetzung seines Klettervideos „Alb Traum“ veröffentlicht. Die Episode II zeigt einige der schönsten Felsperlen und die herrliche Landschaft im Oberen Donautal und auf der Neckarseite der Schwäbischen  Alb. Und natürlich viele tolle Kletterszenen in schweren Routen. „Alb Traum“ greift auch einige Szenen aus den aktuellen DAV-Videos zum naturverträglichen Klettern auf. Alb Traum Episode I und II sowie die DAV-Videos zum naturverträglichen Klettern sind auf dieser Homepage unter „Videos“ verlinkt.

Endlich wieder am Fels klettern: Die ersten warmen Sonnentage im Jahr ziehen uns förmlich nach draußen. Klettern in der Natur heißt aber auch Rücksicht nehmen auf die Natur. In unserem neuen Video weisen wir am Beispiel des Klettergebiets Oberes Donautal auf die notwendigen Regeln zum Schutz von Flora & Fauna hin, geben Einblicke in das Netzwerk der Felsbetreuung und zeigen, wie man sich für das Thema engagieren kann.

Sonstige Termine

03 Jun 2022
Back to the roots - Klettern incl. Anreise CO2-neutral!
Oberes Donautal, Campingplatz Hausen i.T.
02 Jul 2022
Alpenrosenfahrt zur Tübinger Hütte
Tübinger Hütte, MOntafon, Talort Gaschurn

Wettkampftermine

25 Jun 2022
Kids-Cup Herrenberg
Rox
03 Jul 2022
Landesmeisterschaft und Süddt. Meisterschaft Lead und Speed Augsburg
DAV-Kletterzentrum Augsburg

Ausbildungsprogramm

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden