Das DAV-Kletterzentrum Stuttgart hat schon viel Wettkämpfe veranstaltet - meistens in der Disziplin Lead oder in Kombinationswettkämpfen. Ein reiner Boulderwettkampf war für die Organisatoren Neuland. So war es, neben der Organisation des eigentlichen Wettkampfs, mit die größte Herausforderung genug Platz für die vielen begeisterten Zuschauer zu schaffen. Organisatoren und Routenbauer haben im Vorfeld alles so angeordnet, dass möglichst viele zuschauen konnten. Die fast 140 Starter konnten, obwohl ein Teil der Boulderfläche von Georg Hoffmann als Zuschauertribühne umgebaut wurde, bei guten Bedingungen ihre Finalisten ermitteln.

Im Vorfeld wurde ein straffer Zeitplan festgelegt der durch die tatkräftige Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer der DAV Sektionen Schwaben und Stuttgart und das Routenbauerteam um Benni Hartmann (auch Trainer der Japanischen Nationalmannschaft), Peter Würth und Alexander Hille, gut eingehalten wurde.

Resüme

Motivierte Betreuer und Eltern, spannend geschraubte Boulder und wunderbare Helfer. Logisch, dass die Betreiber des Kletterzentrums sowie die DAV-Sektionen Schwaben und Stuttgart zufrieden mit der Veranstaltung waren. Trotz der Enge und Kuschelfaktor war es eine tolle Stimmung und ein begeisternder, spannender Wettkampf.

Danke!

Die Sektionen Schwaben und Stuttgart des DAV waren zum 11. Mal gemeinsame Ausrichter eines Wettkampfs im Kletterzentrum Stuttgart. Ohne finanzielle und ideelle Unterstützung ist die Durchführung einer solch großen Veranstaltung nicht möglich. Danke den vielen Ehrenamtlichen die sich vor und während der Veranstaltung engagierten.

  • BaW_Stuttgart_finale-101a
  • BaW_Stuttgart_finale-102a
  • BaW_Stuttgart_finale-103a
  • BaW_Stuttgart_finale-104a
  • BaW_Stuttgart_finale-27a
  • BaW_Stuttgart_finale-42a
  • BaW_Stuttgart_finale-66a
  • BaW_Stuttgart_finale-91a
  • BaW_Stuttgart_finale-93a

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter