DM Lead Finale Neu Ulm 2022 Yannick Nagel kleinDie Klettersaison auf Bundesebene fand in Neu-Ulm ihren Abschluss: Dort wurden nicht nur die Titel der Erwachsenen in den Disziplinen Lead und Speed vergeben, sondern auch der letzte Jugendcup im Speed ausgetragen. Der für Mannheim startende Yannick Nagel, der in dieser Saison schon EM-Bronze in der A-Jugend geholt hat, war in beiden Qualifikationsrunden sowie dem Halbfinale stets unter den besten Drei des anfangs 35 Herren starken Felds zu finden. Im Finale setzte sich der Heidelberger dann an die Spitze und wurde somit Deutscher Meister.

Mit Max Kleesattel (Schwäbisch Gmünd) auf dem achten Platz stellte Baden-Württemberg einen weiteren Vertreter in der Top Ten. Bei den Frauen erzielte die A-Jugendliche Charlotte Schiefer (Schwaben) mit Rang neun die beste Platzierung des Landesverbands.

In der Speed-Konkurrenz sprintete Dorian Zedler (Stuttgart) auf den dritten Platz, nachdem er im Halbfinale gestürzt war. Sebastian Lucke, einst Vertreter des Landesverbands und mittlerweile Starter für Düsseldorf, musste sich seinem Teamgefährten und neuen Deutschen Meister Linus Bader im Finale geschlagen geben. Gold bei den Frauen ging an Anna Maria Apel (München Oberland). Beste Baden-Württembergerin wurde Leonie Huber (Schwaben) auf Rang 7.

Ein sechster Platz im Speed-Jugendcup, dem sechsten und letzten der Saison, reichte der Aalenerin Franka Funk (Schwaben) nicht zum Gesamtsieg des Deutschen Jugendcups in der B-Jugend – sie begnügte sich mit Silber. Clara Marie Nagel (Mannheim) wurde in der Gesamtwertung Achte, Ana Stumpf (Stuttgart) Zehnte. Moritz Schiefer (Schwaben), Andrin Zedler (Stuttgart) und Frederik Huber (Schwaben) reihten sich in der Tageswertung der B-Jugend auf den Plätzen zwei bis vier hintereinander ein. Moritz Schiefer führte dies zu einem fünften Platz in der Gesamtwertung, in der Andrin Zedler als Siebter ein weiterer Athlet aus dem Ländle unter den besten Zehn ist.

In der A-Jugend sicherte sich Charlotte Schiefer Bronze in der Tages- und in der Gesamtwertung. Leonie Huber wurde im Tageswettbewerb Vierte und in Summe Neunte. Linda Wuhrer (Mannheim) komplettiert als Siebte die Landesbilanz in der Top Ten der Gesamtwertung. Bei den Jungs brachte das Team um die Landestrainer Georg Hoffmann, Lina Himpel und Alex Hille ebenfalls drei Athleten unter die ersten Zehn der Gesamtwertung: Yannick Nagel (Mannheim) wurde Dritter, Jakob Schiefer (Schwaben) Sechster und Otto Reiter (Mannheim) Achter. Jakob Schiefer war in der Tageswertung auf den vierten Platz gesprintet, Fin Sandeck (Freiburg-Breisgau) auf den sechsten.

Foto: Marco Kost

Sonstige Termine

13 Mai 2023
Naturschutztagung 2023
Stuttgart

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter