Aufgrund einer technischen Störung ist die Geschäftsstelle telefonisch vorrübergehend nicht erreichbar. Bitte schreiben Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail und wir melden uns schnellstmöglich zurück. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Vollzeitkraft für die Stelle "Organisation Wettkämpfe". Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

In den beiden Felsen Kesselwand und Gelber Fels (Lenninger Tal, Schwäbische Alb) darf ab sofort wieder geklettert werden. Diese Meldung vom Landratsamt Esslingen traf kürzlich bei uns ein. Aufgrund der erfolgreichen Bruten der Kolkraben, kam es an den beiden Felsen zu einer frühzeitigen Freigabe für das Klettern – ganz im Sinne der flexiblen Schutzzeiten. Die ursprünglich bis 30.06.2021 vorgesehene Sperrung war somit nicht notwendig.

Wildes Zelten oder Womo-Übernachten an dafür nicht vorgesehenen Plätzen ist ein klares No-Go im Oberen Donautal und natürlich auch in anderen Klettergebieten und Erholungslandschaften. Aber wohin mit Zelt, Bus und Womo beim Klettertrip übers Wochenende? Wir haben eine Auswahl an uns bekannten Plätzen im Oberen Donautal (inklusive Bärenthal und Leibertingen) zusammengestellt.

In Zeiten von geschlossenen Kletterhallen und Grenzen ist der Ansturm auf die Klettergebiete im Schwarzwald, Odenwald und auf der Schwäbischen Alb mit der beginnenden Klettersaison intensiver ausgefallen als in vergangenen Jahren. Das bringt nicht nur Spaß mit sich, sondern auch einige Probleme.

Bereits zum vierten Mal hat der Landessportverband Baden-Württemberg e.V. (LSVBW) im Rahmen des Aktionsprogramms Sport und Nachhaltigkeit der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs Sport & Nachhaltigkeit prämiert. Auch der DAV-Landesverband BW mit den Sektionen Karlsruhe und Tübingen ist unter den Gewinnern.

Am 24.04.2021 fand die außerordentliche Mitgliederversammlung des DAV Landesverbands Baden-Württemberg statt. Diese wurde erstmalig in der Verbandsgeschichte digital durchgeführt und erfreute sich im Vergleich zu vergangenen Mitgliederversammlungen einer noch größeren Teilnehmerzahl. Der erste Vorsitzende Dieter Porsche und der Schatzmeister Paul-Otto Walz berichteten über die Aufarbeitung der Finanzthemen, die seit der letzten Mitgliederversammlung im Herbst mit viel Einsatz angegangen wurde. Für die Jahresabschlüsse 2018, 2019 und 2020 wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Auch für den Haushaltsplan 2021 erteilten die Mitglieder ihre volle Zustimmung. Der gesamte Vorstand bedankt sich für das Vertrauen und freut sich, den Blick fortan wieder verstärkt in die Zukunft richten zu können.

Schnappschuss Ao Mv 2

Die Geopark-Entdeckerkarte stellt die Natur der Schwäbischen Alb in den Mittelpunkt. Mit ihr kann man die Alb völlig neu entdecken und erleben: individuell, abseits von ausgetretenen Routen und mit einem geschärften Blick für die Geologie der schwäbischen Heimat. Die Geopark-Entdeckerkarte stellt 70 bekannte und weniger bekannte Ausflugsziele vor.

In Zeiten von geschlossenen Kletterhallen und Grenzen wird der Ansturm mit der beginnenden Klettersaison intensiver ausfallen als in vergangenen Jahren. Die DAV-Kampagne "Natürlich Klettern" informiert über die wichtigsten Regeln zum fairen und naturverträglichen Klettern.

Natürlich klettern - Naturverträglicher Bergsport - Deutscher Alpenverein (DAV)

Und hier der wichtige Corona-Link für Baden-Württemberg
FAQ Corona-Verordnung: Baden-Württemberg.de (baden-wuerttemberg.de)

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an der Umfrage. Uns haben die Ergebnisse mehr Klarheit darüber gegeben, unter welchen Umständen ihr Wettkämpfe für durchführbar haltet und tendenziell auch teilnehmen würdet. Wir freuen uns, dass es ein so klares Bild pro „Durchführung von Wettkämpfen“ und auch eine ziemlich einheitliche Meinung zu den Ferien gibt.

Im Rahmen des DAV-Klimaschutzkonzepts beteiligen sich sieben DAV-Sektionen aus Baden-Württemberg als Pilotsektionen an einer CO2-Bilanzierung. In einer moderierten Pilotphase von einem Jahr erstellen Sektionen eine Bilanz für ihren Verein. Die Bilanzierung wird vom Expertenkreis „CO2-Bilanzierung“ begleitet, der das Ziel verfolgt, einen Leitfaden zur Datenerhebung und ein Tool für die Bilanzierung aller DAV-Sektionen zu erarbeiten. Die Arbeit der Pilotsektionen wird voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2021 starten. Diese DAV-Sektionen aus BW sind dabei: Friedrichshafen, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Lörrach, Reutlingen, Schwaben.

Unterkategorien

Wettkampftermine

25 Sep 2021
BWJC Bouldern
Tübingen

weibl. Jugend A + Juniorinnen, weibl. Jugend BC, männl. Jugend A + Junioren, männl. Jugend BC


Jugendcup 2021
26 Sep 2021
Kidscup Rottweil
Rottweil

Mädchen 1: Jg. 09-11, Mädchen 2 Jg. 12-15,
Jungs 1 Jg. 09-11, Jungs 2 Jg. 12-15


Kids-Cup 2021
17 Okt 2021
Kidscup Friedrichshafen
Friedrichshafen

Mädchen 1: Jg. 09-11, Mädchen 2 Jg. 12-15,
Jungs 1 Jg. 09-11, Jungs 2 Jg. 12-15


Kids-Cup 2021

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden